iPhone als Modem nutzen, Lösung des Fehlers NSURLErrorDomain

Nach einer kurzen Auszeit in der Wildnis (=kein Strom, kein Netz und kein fließend Wasser), kurz gesagt nach einem kurzen Urlaub melde ich mich zurück. 

Gleich eine wichtige Meldung vorab, die so mach einem mit einem iPhone der ersten oder zweiten Generation die Zivilisation in der Wildnis (sofern UMTS oder EDGE Empfang vorhanden) näher bringen wird: das iPhone lässt sich endlich als Modem nutzen.

iPhone als Modem nutzenDas Tool NetShare von Nullriver sorgte gleich bei seinem Release im AppStore für Furore, da es kurzerhand nach wenigen Tagen ohne weitere Gründe wieder von Apple entfernt wurde (Meldung von MacUp, MacTechNews und Fscklog). Derzeit ist die Applikation noch nicht verfügbar, doch sollte sie laut einigen Meldungen alsbald wieder im AppStore vorhanden sein. Scheinbar antwortet selbst Steve Jobs auf die Frage hin, wann das iPhone wieder als Modem genutzt werden kann und es gut wäre, wenn diese Funktion möglich wäre mit den Worten: We agree, and are discussing it with ATT. Mir gelang es noch kurz vor dem Entfernen ein Exemplar zu erwerben. Nach einigen Startschwierigkeiten läuft das Tool nun einwandfrei. Anleitung, bzw. ein HowTo findet sich ausführlich hier bei MacRumors. Ein YouTube Video als Anleitung findet sich hier (Windows XP).
Hinweis: Lösung des lästigen Fehlers „NSURLErrorDomain:-1“ beim Aufruf von Webseiten über die NetShare konfigurierte Verbindung ist folgender: nachdem das iPhone das Wlan des Macs/PCs (der die Verbindung über das iPhone aufbauen will) ausgewählt hat, rufen Sie am iPhone eine Webseite über Safari auf. Das Icon der Wlan Verbindung oben links wird durch das EDGE oder UMTS Symbol ersetzt und das Routing funktioniert korrekt. Nun NetShare aufrufen und der Computer ladet brav über die iPhone Verbindung. 

iPhone als Modem nutzenEin weiteres Tool, welches ganz ohne NetShare Verbindungen über das iPhone aufbauen kann, ist das sinngemäß iPhoneModem getaufte Mac Tool. Auf der Webseite des iPhoneBlog.de findet sich die aktuelle Version der schlanken Software sowie eine kurz-Videoanleitung. Selbst zwar noch nicht getestet, bietet es eine kostenlose und einfache Art und Weise, um das iPhone als Modem zu nutzen.
Hinweis: Voraussetzung ist, dass das iPhone über einen Jailbreak entsperrt wurde (hierfür gibt es Tipps an dieser Stelle) und das Vorhandenseins eines Macs.

Über den Autor

Andreas Unterhuber studierte Wirtschatfsinformatik und ist seit 2007 Geschäftsführer der KIM Keep In Mind GmbH mit Sitz in Bozen. Mit seinem Fachwissen in Video Encoding, diverser Programmiersprachen sowie in Datenbanken und Serversystemen unterstützt er zahlreiche nationale und internationale IT Projekte.