MacBook mit Audio Problem: interne Lautsprecher „verschwunden“ – Lösung

Apple MacBookMysteriös scheint ein Bug bei der aktuellen MacBook Serie zu sein: bei Einsatz eines Kopfhörers (angeschlossen an der Kopfhörerbuche) und bei öfteren Ein-, bzw. Ausstecken desselben kann sich das System (MacOS Leopard 10.5.1) „verschlucken“ und die internen Lautsprecher des Geräts schlicht vergessen. Audio Ausgabe über die integrierten Lautsprecher ist nicht mehr möglich (nicht mehr als Audio Ausgabegerät auswählbar) und aus der Kopfhörerbuchse (!) leuchtet ein rotes Licht.

Im Apple System Profiler werden die Lautsprecher zwar korret angezeigt, aber weder in den Systemeinstellungen (ausschließlich „digitaler Ausgang“), noch über die Audio-Tasten an der Tastatur (anstelle der Lautstärkeregelung erscheint ein duchgestrichenes Warnsymbol) lassen sich die integrierten Schallkörper wiederbeleben.

Das Problem scheint mehrfach aufzutreten (Link1, Link2, Link3, Link4). Weder PRAM Reset, PowerManagement Reset noch das manuelle Entfernen diverser System Preferences können das Problem lösen. Zwei atypische Lösungen scheinen durch die Bank zum Erfolg zu führen:

LÖSUNG A: Kopfhörer einstecken und langsam wieder herausziehen. Falls dies nicht funktioniert – mehrmals probieren und nach dem Einstecken, schnell wieder herausziehen. Eventuell mit anderen Kopfhörern (bzw. Steckern) probieren.

LÖSUNG B: Ein Streichholz/ gummierte Haarklammer/ Zahnstocher oder ähnliches (passendes) vorsichtig in die Kopfhörerbuchse einführen und wieder heraus ziehen.

Grund scheint hierfür die Logik des digitalen Anschlusses zu sein. Sobald dieser aktiv ist, übernimmt das System den Ausgang und die integrierten Audio Komponenten (Lautsprecher) werden deaktiviert. In gewissen Umständen scheint sich das System (und die Hardware) zu verschlucken und glaubt, dass ein digitales Gerät angeschlossen ist.

Ich persönlich konnte mit dem Lösungsvorschlag positive Erfahrungen sammeln. Über weiter Erfolgsmeldungen würde ich mich freuen – siehe Kommentarfunktion.

Update 11.09.2008: Nach einer Behebung laut dieser Anleitung ist ein erneutes Auftreten des Problems äußerst selten, bzw. recht unwahrscheinlich.

Update 03.02.2009: Als Hinweis für alle, die mit dem Problem des öfteren zu kämpfen haben: normalerweise tritt es nach Beseitigung eigentlich (fast) nicht mehr auf, aber die Hoffnung diesen Umstand durch ein Softwareupdate (MacOS Update) zu beseitigen, darf man scheinbar getrost aufgeben. Auch 10.5.6 brachte keine Abhilfe.

Update 10.05.2010: mir wurde inzwischen zugetragen, dass das Problem auch mit neuen MacBook Pro Modellen (late 09) und sogar mit MacPros auftauchen kann. Der Ansatz wie oben beschrieben, führt aber auch bei diesen Modellen zum Erfolg!

Update 03.04.2012: Es scheint sich durchaus zu bestätigen, dass dies kein Problem einzelner Gerätegenerationen ist. Auch aktuelle Generationen mit Prozessoren von i5 bis i7 sind davon betroffen. Hier scheint nacht dem „Herumstochern“ offensichtlich auch ein Neustart zu helfen.

Update 06.10.2018: Unglaublich aber wahr. Der Bericht ist nun 10 Jahre alt und ist immer noch relevant. Tatsächlich ein generelles Problem des digitalen Anschlusses. Interessant: sogar Apple verwies auf diesen Artikel zur Lösung des Problems 😉 Ein Danke allen Zuschriften und die netten Kommentare.

Update 18.01.2020: Tatsächlich scheint dieses Problem auch 12 Jahre nach seiner Entdeckung weiterhin von Relevanz zu sein. Ich danke für die vielen Zuschriften. Mein MacBook 15″ (2018) und MacBook 16″ (2019) scheinen jedoch nicht wirklich betroffen – allerdings wird die Kopfhörer-Buchse kaum noch verwendet.  

344 Anmerkung zu “MacBook mit Audio Problem: interne Lautsprecher „verschwunden“ – Lösung

  1. Manfred Grimm

    Hallo und danke,
    auch am 04.02.2019 hat dein Hinweis noch geholfen.
    (Das erste mahl seit 2008 ist bei mir der Fall aufgetreten.)

    Einen lieben Gruß Manfred

  2. Jürgen

    Danke für den Tip. Da muss man erst mal drauf kommen.
    Zahnstocher hat nicht funktioniert. Stecker nach mehrmaligem Rausziehen war erfolgreich. MBP aus 2009 tönt wieder.

  3. Rocco

    Liebe Leute,

    bei mir ist alles so wie bei Andrea (Veröffentlicht am 13. August 2018 in 9:02), nur dass kein rotes Licht aus der Buchse leuchtet.
    Ich kann zusätzlich keinerlei Audio-Dateien öffnen. Sie starten nicht, weder in iTunes noch in der Vorschau wenn ich „play“ klicke.
    Unter „Systemsteuerung > Ton“ erscheint außerdem die Zeile „Es wurden keine Ausgabegeräte gefunden“
    Wer kann helfen??

    Vielen Dank im Voraus!

    Rocco

  4. Hil.W.

    Korrektur: Natürlich nicht „Bleistift-Position“ und „Bleistift-Trick“, sondern „Streichholz-Position“ und „Streichholz-Trick“.

  5. Hil.W.

    Der Trick ist – fast! – super. Nur fast, weil ich nämlich das Streichholz in der richtigen Position stecken lassen muss, damit ich was höre…
    Bei mir ging zuerst beim externen Boxenpaar plötzlich nur noch eine. Nach PRAM-Reset und Neustart wurde das Lautsprechersymbol in der Menüleiste grau, und die internen Lautsprecher gingen nicht mehr. Audio ging nur noch über die eine Box, und irgendwann leuchtete es rot aus der Klinkenbuchse.
    Mit dem Streichholztrick gingen dann auf einmal wieder beide Boxen. Wenn ich nun mit dem Klinkenstecker vorsichtig stochere und ihn langsam bewege, habe ich phasenweise wieder normalen Ton von den internen Lautsprechern. Ganz eindeutig ein Wackelkontakt.
    Da es natürlich wenig Sinn macht, externe Lautsprecher zur Behebung des Wackelkontakts nur HALB anzuschließen, nur damit ich die internen nutzen kann, habe ich die Bleistift-Position gesucht, bei der die internen Lautsprecher reagieren. Vielleicht sollte ich das Streichholz mit Tesafilm festkleben (Sieht lustig aus!) und mir für die externen Lautsprecher eine Soundkarte kaufen.

    Ein Techniker, der professionell gebrauchte Apple-Geräte aufkauft, sie aufbereitet und wieder verkauft, erklärte mir, dass er selbst das gleiche Problem habe. Um es zu beheben, müsse man die Platine ersetzen, und das könnte CHF 600 kosten (hier in der Schweiz). Den Bleistift-Trick kannte er wohl nicht. Ist – zumindest bei mir – ja auch keine so ganz stabile Lösung. Dennoch danke für den Tipp!

  6. Dieter

    Ich kann auch nur sagen: Herzlichen Dank für diesen Supertipp!

    Ich hatte über die Klinkenbuchse eine Box angeschlossen und nach dem Rausziehen brannte in der Buchse ein rotes Licht und in den Systemeinstellungen konnte ich nur noch den Digitalausgang auswählen. Und nun der Tipp: Die Rettung, wieder die Box angeschlossen und gaanz langsam herausgezogen. Wäre ich im Leben nie draufgekommen …

  7. Andrea

    Lieber Andreas,
    10 Jahre ist dein goldener Tipp nun her, und auch heute (13. August 2018) hat er bei dem neuesten Modell (Macbook Air, 1,8 GHz, BJ 2017) optimal funktioniert. Das dieses immer noch nicht gelöste, technische Problem für einen Weltmarktführer wie Apple extrem peinlich ist, bleibt nach wie vor unbestritten. Wichtig ist, nach mehrmaligem schnellen Rein- und Rausziehen des Kopfhörersteckers aus der Buchse einen Neustart zu machen sonst funktioniert der o.a. Trick nicht. Nochmals allerherzlichsten Dank für deine hier öffentlich angebotene Problemlösung. Best of health & maxximum blessings to you!
    GLG, Andrea

  8. andrea

    guten morgen

    ich bin begeistert !!!!!!!
    der tipp mit dem zahnstocher hat geklappt.
    mein interner lausprecher funktioniert wieder.

    sonnige grüsse andrea

  9. mira

    besten dank! mit den kopfhörer ging es nicht, aber mit dem streichholz. und zwar da mit dem kopf! merci, merci!

  10. daniel kuhn

    UNGLAUBLICH!
    ich war 1 std in der apple hotline, dann im apple chat. KEINER hatte ne ahnung.
    hinzu kommt dass das MBP von 2010 ist – also „vintage“ und damit kein offizieller apple service mehr geht.
    so simpel. DANKE.

  11. Eckhart

    Super Lösung, super einfach. Nach Neustart mit eingestecktem Kopfhörer war erst das Symbol nicht mehr ausgegraut und dann nach langsamem Herausziehen auch der interne Lautsprecher wieder im Menu verfügbar. Vielen Dank!

  12. Anais

    Tausend Dank für den Tipp!!!
    Habe zuerst die Methode mit dem Kopfhörer versucht,
    mehrmals-leider hat es bei mir nicht funktioniert….
    Vllt war ich auch zu ungeduldig-
    habe es dann mit einem Streichholz versucht-
    Funktioniert wieder wunderbar,
    unendlich dankbar….

  13. DFGSteam

    Wenn der Startgong noch ertönt, reicht es einfach den PRAM und NVRAM zurückzusetzen/löschen. Hierbei muss > Apfel (cmd) + ALT + P + R < beim Start ertönen. Wenn der Gong ein zweites Mal ertönt können die Tasten losgelassen werden und alles sollte wieder funktionieren.

    MfG
    Julius

  14. thwenk

    kaum zu glauben/verstehen, aber so hat auch mein altes macbook den ton wiedergefunden. vermutlich ein mechanisches umschaltproblem in der ausgangsbuchse!

  15. Juan Gonzales

    Sehr guter Tipp!
    Hat auf Anhieb bei mir nicht funktioniert (OS Yosemite), aber nach mehrmaligem Herumstochern klappte endlich. Danke.

  16. Frank Waldmann

    Bei mir hat dieser Trick leider nicht funktioniert. Aus lauter Verzweiflung hab ich dann einfach Duster (Druckluftspray, Reinigungsspray, Kältespray) rein gepustet. Prompt ging der Anschluß wieder… also das rote Licht war aus und der interne Lautsprecher gab wieder Ton aus.

  17. Pjotr

    LEUTE was heißt denn bei Euch toll???

    Einmal das Streichholz rein und der Fehler kam nie wieder? Oder macht Ihr das immer wenn das Problem kommt?

    Ich habe das MBP 2015 Retina, eine über 3.000€ teures Gerät und soll da mit dem Streichholz dauernd einen Fehler beheben?

    Ich habe immer (!) in den ersten 5-30 minuten nach dem Aufklappen ein stockendes aussetzen vom Ton. Bei mir hilft auch nur immer kopfhörer einstecken. Aber das kann doch nicht die Lösung sein oder? Das muss doch wegprogrammiert werden können?!

    Ich war bei Cyberport und Gravis und bei beiden meinten sie, dass sie den Fehler nicht nachvollziehen konnten. Nächstes mal fahre ich hin und muss im Laden warten bis dieser Fehler auftritt.

    Aber da muss es doch eine technische Lösung für geben oder nicht?!

  18. Makro

    Hi,
    hatte das Macbook pro late 2009 mit Kopfhörer runter gefahren. Danach war der interne Sound weg. Ein- und Ausstöpseln des Kopfhörer hat erst nicht geholfen. Sound im Kopfhörer war da, aber extern war das Lautsprecher- Sperrsymbol zu sehen.
    Habe ein Lied abgespielt und dabei mehrmals langsam oder gaaanz langsam die Kopfhörerbuchse rein und raus gezogen. Wollte schon aufgeben, denn früher hatte es schon beim ersten Mal geklappt. Dann endlich, plötzlich geht der interne Sound wieder. Happy! What a bug!

  19. Jörn A.

    Ganz herzlichen Dank für die präzise Fehlerbeschreibung und Lösungsidee! Nach einigem Ein- und Ausstecken eines Kopfhörers hat das MacBook Pro die internen Lautsprecher wieder erkannt. Nun bin ich sehr froh, dass der Ton wieder funktioniert …

  20. Lisa Eigenmann

    Hatte das Problem mit einem MacBook Pro 17″ early 2010. –> nach Gebrauch von externen Lautsprechern hat das rote Lämpchen im „Loch“ gebrannt und die Tonausgabe war weg.
    Hab dann (IPhone-) Kopfhörer reingesteckt und wieder rausgezogen und schwups, war das Lautsprechersymbol wieder schwarz.
    Bei Apple wollten sie mir eine 1’000.- fränkige Reparatur, oder ein Neugerät verkaufen…
    Vielen herzlichen Dank, Lisa

  21. Pingback: “Verschwundene” Lautsprecher – wieder aktivieren | Informatik COR

  22. Peter

    Danke!
    Bei meinem MBP i7 (Early 2011) unter 10.8.5 hat’s geholfen: Kopfhörer rein und wieder raus und alles geht wieder! (Neustart alleine hatte nicht geholfen.)

  23. volksen

    Bei meinem Macbook weiß / late 2009 hilft leider nichts dergleichen. Laut Service-Offensive Berlin (übrigens für Mac sehr empfehlenswerte, unabhängige Werkstatt) geht die im Artikel beschriebene Logik-Funktion gern mal endgültig kaputt – und da sie auf dem Mainboard sitzt, müßte man selbiges tauschen… was wohl nicht wirklich sinnvoll ist ;-P

  24. sw

    Mooin, ich habe eins der early 2015 MacBook Pros gekauft. Dort ist bei mir ein ähnliches Problem.

    Wenn ich das Macbook ausschalte und wieder einschalte funktioniert die Tonausgabe in der Regel über beide Lautsprecher, benutze ich die Schlaffunktion mehrfach funktioniert irgendwann der nach dem aufwachen der Linke Lautsprecher fast gar nicht mehr. Es ist nur noch leise ein eher scheppernder Ton zu hören ….. mit der Schlaffunktion das ist eine Vermutung ….

    Manchmal funktioniert der Ton nach einer dauerwiedergabe von irgendwas nach 15-20 Minuten wieder ….. bzw. meistens nach dem Aus und wieder Einschalten …..

    Was würdet Ihr tun? Wiederrufsrecht nutzen? Apple Store? Reklamieren?

    Ich tendiere zu Wiederspruchsrecht und Neugerät …… nur wie den Fehler beweisen ….

    PS Weiss jemand wo im Syslog ich Lautsprecherspezifische Meldungen finde?

    Merci
    Stephan

  25. Reinhartd

    .. Kurby

    hattest du schon Erfolg?
    Habe seit 2 d das gleiche Problem.
    Bis jetzt hat nichts geholfen …
    Bin für jede Hilfe dankbar.

  26. Kurby

    Aber leider meint er das Gerät sei in bester Ordnung! Außerdem habe ich sowohl die Idee mit den Streichhölzern als auch mit Zahnstochern und das mit den verschiedenen klinkensteckern probiert, dort ist auf jeden Fall ein widerstand, der sich aber nicht rütteln lässt.. Über die midi Einstellungen hab ichs natürlich auch probiert.. Jetzt bin ich nämlich so ziemlich an der Grenze angelangt.. Ich hoffe mir kann jemand von euch noch helfen! 🙂

  27. Kurby

    Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen! Ich habe so ziemlich das gleiche Problem, nur dass bei mir weder interne Lautsprecher noch die Klinkenbuchse..auch das Mikrofonwird mir nicht aangezeigt.. Die LED leuchtet aber nicht rot. Das einzige was noch funktioniert, ist der Ton über den Hdmi Ausgang. Natürlich ist die einjährige Garantie von Apple vor 2 Monaten abgelaufen..
    Also ich habe alles zurück gesetzt, versucht Diagnosen zu finden

  28. Alex K

    Andreas!

    Du bist ein Hit! TAUSEND DANK

    Das mit dem Zündholz hat prima funktioniert.

    Einfach ein Zündholz nehmen, mit der Holzseite in die Kopfhörerbuchse vorsichtig rein,

    Langsam die Ränder der Buchsen abtasten,

    plötzlich wird das graue Audiosymbol in der Taskleiste wieder NORMAL und Betriebsbereit.

    SUPER!

    DANKE

  29. Maurin K

    Habe es mehrmals mit einem Zahnstocher probiert aber es hat nicht geklappt. Dann habe ich es mit 2 Zahnstochern probiert und es hat geklappt. Also probiert es mehrmal und gebt nicht auf !

    Danke für den guten Typ!

    Maurin

  30. Barbara

    Vielen Dank für den Tipp – Lösung A hat funktioniert: eingesteckt und schnell wieder herausgezogen.

  31. janek

    Großartig!

    Meine bisherige Suche zeigt zwar, dass das Problem schon seit längerem immer mal wieder und auch in diversen OSX-Versionen auftritt, aber die vorgeschlagenen Lösungen waren zwar beinahe ähnlich „mysteriös“, aber nie erfolgreich – geschweige denn, so einfach durchzuführen 😉

    Warum das Streichholz nu eigentlich irgendwas tut – bleibt mir zwar schleierhaft, aber das ist nu auch meine geringste Sorge 😉

    Vielen Dank für den Tip!

  32. Werner Mayer

    Hallo, wer kann mir bitte helfen:
    MacBook Pro: Der Lautsprecher lässt sich nicht mehr über die Tasten F10-12 nicht mehr steuern. Bei Betätigung erscheint ein Gesperrrtsymbol. Lautsprecher (z.B. Webradio funktioniert und lasst ich über den Bildschirm steuern).
    Wie kann ich die Tasten entriegeln?

    Vielen dank für die Hilfe!!!
    Werner

  33. Paul

    Das ist eine super Sache mein Bruder hatte das Problem und ich nahm meine Kopfhörer steckte sie ein und langsam wieder raus und schon repariert. 🙂

  34. aguirre

    Bei mir wollte es auch erst gar nicht funktionieren, nicht mit dem Streichholz, nicht mit dem Kopfhörerstecker. Habe dann Musik gehört und den Stecker häufiger rein und raus gemacht. Irgendwann kam für eine Sekunde der Ton. Dann hatte ich eine Steckerstellung, mit der der Lautsprecherton länger blieb. Weiter damit experimentiert, bis es letztlich klappte. Also: Nicht die Geduld verlieren!!!
    (Was ich mich zwischendurch fragte: Bei der Streichholzmethode, wird da denn beim Einführen das Lautsprechersymbol schwarz?)

  35. Buback

    Mein MacBook Pro 17″ ist von Anfang 2009.. Ich war genervt als der Ton der Internen Lautsprecher nicht mehr funktionierte als ich die Externen Lautsprecher aufgestöpselt habe…. Ein paarmal mit dem Stecker rein und raus…. dann war alle wieder Ok! Danke für den guten Tipp.. ich bin froh das es Seiten wie diese gibt wo man immer wieder gute Lösungen findet.

  36. Robert

    Toll!!! Das mit dem Zündholz hat funktioniert. Habe ein Zündholz mit einem Zahnstocher gemeinsam in die Buchse gesteckt, damit ein satter Kontakt zur Buchse hergestellt wurde. Dann habe ich mit dieser Anordnung einen Neustart durchgeführt und die Lautsprecheranzeige war wieder „online“.

  37. Marilli

    auch bei mir hat es gerade funktioniert. Kopfhörer angesteckt langsam raus schon geht es wieder. Seltsam aber gut.

  38. Dirk

    Vielen Dank. Die late 09 MacbookPro’s sind definitiv dabei und meins war so einfach wieder zurück !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.