iPod Touch, iPhone 1.1.3 Jailbreak

Vor knapp 5 Tagen wurde das iPhone 1.1.3 Update von Apple zum kostenlosen Download für alle iPhone, bzw. iPod Touch Besitzer zur Verfügung gestellt. Apple hat damit (wie auch bei jedem anderen Update) jede unrechtmäßige Aktivierung (iPhone) rückgängig gemacht und zudem jedes Programm von Fremdanbietern vom jeweiligen Gerät getilgt. Seit gestern Nacht ist es offiziell: die iPhone, iPod Touch 1.1.3 Firmware wurde erfolgreich gehackt und erlaubt es nun wieder mit dem Programm „Installer“ Programme Dritter zu installieren.


(Installer auf einem iPod Touch: jailbroken 1.1.3 System)

Entwickelt wurde dies vom iPhone Dev Team (Webseite zur Zeit offline) und wurde an iPod und iPhone erfolgreich getestet. Dies bedeutet NICHT, dass bereits ein erfolgreicher Software Hack für den Einsatz jeder SIM Karte im iPhone existiert. Dies bedeutet lediglich, dass das iPhone aktiviert und Software Dritter installiert werden kann. Im Allgemeinen kann man dies aber als wichtigen Schritt in Richtung anySIM betrachten.

Obwohl der Hack zum Jailbreak existiert, werden keine Tutorials der Hacker veröffentlicht. Man warte auf das im Februar erscheinende iPhone SDK (Software Development Kit) und das möglicherweise zeitgleich erscheinende iPhone Firmware Update 1.1.4. Man möchte das „Leck“ nicht preis geben, über welches der Hack gelungen ist. Apple würde das Sicherheitsloch stopfen und man müsse die Arbeit erneut beim Nullpunkt starten – so das iPhone Dev Team.

Diejenigen die nun enttäuscht sind, können sich aber auf eine vermutlich rasante Entsperrung der kommenden Firmware freuen. Zudem sollte man nicht außer Acht lassen, dass in der Zwischenzeit die volle Aufmerksamkeit einer Lösung gewidmet werden kann, die das iPhone auch für jede SIM Karte zugänglich macht. Wiedereinmal heißt es … „be patient

Über den Autor

Andreas Unterhuber studierte Wirtschatfsinformatik und ist seit 2007 Geschäftsführer der KIM Keep In Mind GmbH mit Sitz in Bozen. Mit seinem Fachwissen in Video Encoding, diverser Programmiersprachen sowie in Datenbanken und Serversystemen unterstützt er zahlreiche nationale und internationale IT Projekte.