Netzbetreiber Einstellungen Update für iPhone

Wie bereits gestern hier veröffentlicht (Pwange Tool 2 steht bereit), stellte mich das „Netzbetreiber-Update“ für das iPhone vor etliche Fragezeichen. Lösung hierfür fand ich aber recht bald auf den Apple Seiten selbst. Da mich nach Veröffentlichung der Infos trotzdem einige diesbezüglich angeschrieben hatten, möchte ich an dieser Stelle einige Infos nachreichen.

Die hier abgebildete Updateaufforderung durch iTunes 7.7 nach erfolgter iPhone Software Aktualisierung auf 2.0 (oder manuell starten durch „nach Aktualisierungen suchen“ im iPhone Fenster), betrifft laut Apple Support Dokument folgende Elemente:

Bei den Updates für die Netzbetreibereinstellungen handelt es sich um kleine Dateien (etwa 10k), die von iTunes heruntergeladen und dann auf ihrem iPhone installiert werden. Die Updates für die Netzbetreibereinstellungen betreffen den APN (legt fest, wie das iPhone auf das mobile Datennetz des Betreibers zugreift), spezielle Verbindungscodes (unter „Einstellungen > Telefon > [Anbieter]-Dienste“), Standardeinstellungen für Aktien, Karten, Wetter und andere Funktionen und Merkmale.

Bei mir (TIM Telecom Italia Mobile) brachte dies eigentlich nur den Punkt Einstellungen->Allgemein->Mobiles Datennetzwerk wieder zum Vorschein, der ab der Firmware 1.1.2 verschwunden war. Gut so, denn so kann ich den APN nun endlich wieder selbst eintragen. Nachweislich ist dieser Einstellungspunkt ohne das Update unsichtbar. Weitere Änderungen konnte ich bis dato keine feststellen (einzig, dass EDGE etwas langsamer wirkt, aber das liegt wohl entweder an der iPhone Software 2.0 oder … eher wahrscheinlich… an der TIM).

Über den Autor

Andreas Unterhuber studierte Wirtschatfsinformatik und ist seit 2007 Geschäftsführer der KIM Keep In Mind GmbH mit Sitz in Bozen. Mit seinem Fachwissen in Video Encoding, diverser Programmiersprachen sowie in Datenbanken und Serversystemen unterstützt er zahlreiche nationale und internationale IT Projekte.